PFLEGETEAM BLUMENSTIEL Ambulanter Kranken-und Pflegedienst
PFLEGETEAM  BLUMENSTIELAmbulanter Kranken-und Pflegedienst

Pflegesachleistung nach § 36 SGB XI 

Häusliche Pflege bezeichnet die Versorgung pflegebedürftiger Menschen in ihrer Wohnung bzw. ihrer häuslichen Umgebung außerhalb von teil- oder vollstationären Einrichtungen.

Pflegebedürftige haben bei häuslicher Pflege Anspruch auf Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung als Sachleistung (häusliche Pflegehilfe). Leistungen der häuslichen Pflege sind auch zulässig, wenn Pflegebedürftige nicht in ihrem eigenen Haushalt gepflegt werden.

Die häusliche Pflege ermöglicht dem Pflegebedürftigen, in seinem familiären Umfeld versorgt zu werden, was in der Regel vom Pflegebedürftigen gegenüber einer stationären Pflege, das heißt Pflege bei Unterbringung in einem Heim oder Krankenhaus, bevorzugt wird. In den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland zur häuslichen Pflege im SGB XI und im SGB XII hat häusliche Pflege stets Vorrang vor stationärer Pflege.

Häusliche Pflege kann von Familienangehörigen oder anderen Personen aus dem sozialen Umfeld des Pflegebedürftigen geleistet werden, als pflegende Angehörige bezeichnet, auch wenn diese Pflegepersonen keine einschlägige Ausbildung haben.

Professionelle ambulante Pflegedienste unterstützen und entlasten gegen Entgelt die Pflegepersonen in ihrer Pflegetätigkeit. In Deutschland kann auf Antrag bei einer Pflegekasse durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung eine der drei Pflegestufen zuerkannt werden, wodurch Leistungsansprüche an die Pflegeversicherung entstehen.

Wird die häusliche Pflege von Angehörigen oder sonstigen Privatpersonen durchgeführt, zahlt die Pflegekasse ein pauschales Pflegegeld an die pflege bedürftige Person, die in dessen Verwendung frei ist.

Pflegegeldempfänger sind verpflichtet einen Pflegekontrolleinsatz nach §37/3 Abs.3 SGB XI von einem zugelassenen Pflegedienst durchführen zu lassen. Er dient zur Sicherstellung der Qualität der häuslichen Pflege.

Bei Pflegegrad 1 - 3 halbjährlich zu 23,00 Euro pro Pflegekontrolleinsatz.

Bei Pflegegrad 4 + 5 vierteljährlich zu 33,00 Euro pro Pflegekontrolleinsatz.

Den Pflegeeinsatz rechnet der Pflegedienst direkt mit der Pflegekasse ab.

Die häusliche Pflege durch ambulante Pflegedienste gilt als eine Sachleistung der Pflegeversicherung. Deren Bezahlung bis zur monatlichen Maximalgrenze regeln Pflegekasse und ambulanter Dienst direkt miteinander. In der Regel erhalten pflegende Angehörige keine Entschädigung oder dergleichen.

Alle Leistungen ab 2017 im Überblick

 

Pflegegrade

Geldleistung

Pflegegeld,
in Euro

Sachleistung

ambulant,
in Euro

 

Entlastungsbetrag
ambulant (zweckgebunden),
in Euro

Leistungsbetrag

vollstationär,
in Euro

Pflegegrad 1

    125 125

Pflegegrad 2

316 689 125 770

Pflegegrad 3

545 1.298 125 1.262

Pflegegrad 4

728 1.612 125 1.775

Pflegegrad 5

901 1.995 125 2.005
 

 

In den Pflegegrad 1 werden künftig erstmalig Menschen eingestuft, die noch keine erheblichen Beeinträchtigungen haben, aber schon in gewissem Maß – zumeist körperlich – eingeschränkt sind.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Bundesministerium für Gesundheit:

http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/finanzielle-leistungen/alle-leistungen-ab-2017-im-ueberblick/

 

 

 



 



PFLEGETEAM BLUMENSTIEL
 

Franz-Kugler-Str. 29
67435 Neustadt an der Weinstraße

Tel.:   +49 6321 - 679731

Fax:   +49 6321 - 679732

 

E-Mail:  team@blumenstiel-nw.de



GUTE  PFLEGE  BRAUCHT  EXPERTEN

 

Erreichbarkeit

Montag:           9:00 – 17:00

 

Dienstag:         9:00 – 17:00

 

Mittwoch:         9:00 – 17:00

 

Donnerstag:     9:00 – 17:00

 

Freitag:            9:00 – 16:00

 

weitere Termine nach Vereinbarung

 

Aktuelles

Wir stellen ein!

Examinierte Pflegekräfte

1 oder 3 jährige Ausbildung

 

Service erweitert!

In der hauswirtschaftlichen Unterstützung

 

Qualität des ambulanten Pflegedienst:

Ergebnis der Prüfung von 2018- Note 1

 

Wir sind Mitglied im VDAB

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PFLEGETEAM BLUMENSTIEL